We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy. OKPrivacy
Herbalife Sport

Gute Ernährung im Sport

Gute Ernährung spielt bei Herbalife nicht nur im Sport eine große Rolle. Darum ist Herbalife der richtige Partner für Ihre sportlichen Ziele! Egal ob Sie Sport als Profi oder in Ihrer Freizeit treiben, eine gute Ernährung ist für Ihre Leistungsfähigkeit im Sport absolut unersetzlich.

"Der Sport ist eine Tätigkeitsform des Glücks... Beim Glück bin ich mir sogar sehr sicher, dass es sich einstellt... Und nicht zuletzt haben Mediziner und Psychologen festgestellt: Sport setzt Stoffe in unserem Körper frei, die wir als Glückshormone bezeichnen können. Wer Sport treibt, ist fröhlicher, optimistischer als andere."
Martin Kessel (deutscher Schriftsteller)

Ein gesundes, aktives Leben gehört zur Philosophie von Herbalife. Seit der Einführung des sehr erfolgreichen isotonischen Mineralstoff-Getränkepulvers H³O Pro™ im Juli 2008 hat Herbalife sein Sortiment speziell im Sektor Sport ausgeweitet. 

Wie versorge ich meinen Körper optimal beim Sport?

1.  Ihr Körper braucht Brennstoff 

  • Ähnlich wie ein Auto benötigen Körper und Muskelzellen genügend Brennstoff. Wer eine Trainingseinheit im Sport oder einen Wettkampf vor sich hat, sollte also vor dem Sport eine ausreichende Menge vom richtigen Kraftstoff getankt werden.
  • Die vom Körper gespeicherten Kohlenhydrate bieten schnellen Brennstoff. 
Verzehren Sie kohlehydratreiche Nahrungsmittel, bevor Sie Ihr sportliches Training beginnen. 

 2.  Bieten Sie Ihrem Körper guten Brennstoff

  • Vier bis sechs Stunden vor dem Sport Training: Essen Sie eine ausgiebige, ausgewogene Mahlzeit.
  • Zwei bis drei Stunden vor dem Sport Training: Essen Sie eine leichtere Mahlzeit.
  • Eine halbe Stunde vor dem Sport Training: Essen Sie einen kleinen Imbiss als Energiespritze - z.B. eine Banane oder einen Herbalife Proteinriegel.
Herbalife Formula 1-Shakes eignen sich ideal für den Sport, da sie nahrhaft und lecker sind.

3. Versorgen Sie Ihren Körper immer aber insbesondere beim Sport mit einer ausreichenden Flüssigkeitsmenge

Muskeln bestehen zu 70% aus Wasser, zu 7% aus Fett und zu 22% aus Protein.

Fett dagegen besteht nur zu 22% aus Wasser,  zu 72% aus Fett und zu 6% aus Protein. 

  • Währen Sie Sport treiben und trainieren, verliert Ihr Körper Flüssigkeit. Füllen Sie die Flüssigkeitsvorräte Ihres Körpers ständig wieder auf, sonst kann er nicht richtig arbeiten - also trainieren.
  • Während Ihres Sporttrainings sollten Sie darauf achten, in kurzen Abständen Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
  • Trinken Sie nicht erst dann, wenn Sie Durst bekommen, denn dann hat Ihr Körper bereits Flüssigkeitsmangel. Lassen Sie es gar nicht erst so weit kommen. Die Folgen von Dehydrierung sind unter anderem Krämpfe, Müdigkeit und Muskelkrämpfe.
  • Besonders beim Sport sind isotonische Getränke ideal. Das isotonische Mineralstoff-Getränkepulver H³O Pro™ von Herbalife gibt dem Körper beim Sport Flüssigkeit und Nährstoffe zurück und gleicht den durch das Schwitzen verursachten Flüssigkeitsverlust wieder aus.

 4. Versorgen Sie Ihren Körper mit Proteinen, damit er seine Muskeln aufbauen und erhalten kann

  • Der Körper insbesondere die Muskeln können nur richtig funktionieren, wenn Sie Protein entsprechend der vorhandenen Muskelmasse und -leistung in ausreichender Menge zuführen.
  • Für zusätzliches Protein z.B. zum Muskelaufbau, gibt es von Herbalife ein hochwertiges Proteinpulver (mit 5 g Soja- und Molkeprotein pro gestrichenem Esslöffel (6 g)), welches Sie je nach Bedarf, in Ihren Herbalife Shake Formula 1 geben können, so dass Sie auch als Sportler stets eine Ihrer Muskelleistung angemessene Menge an Protein aufnehmen.
    Außerdem bietet Herbalife Ihnen die neue Serie für Sportler Herbalife24 die erste umfassende Ernährungsunterstützung für Sportler, die auf 24 Stunden ausgelegt ist. Alle Herbalife24-Produkte basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen und Erkenntissen.

 5. Proteine und Kohlenhydrate - wann was?

  • Eigentlich ist es ganz einfach, die Kohlenhydrate benötigt der Körper und die Muskeln als Brennstoff. Sie werden von ihm entweder sofort genutzt oder - was übrig bleibt wird in Fett umgewandelt.
  • In der Erholungsphase des Körpers, insbesondere nach dem Sport, helfen Proteine bei der Regeneration indem sie den Muskeln helfen, die Masse zu erhalten und den Muskelumfang zu vergrößern.

 6. Erhöhen Sie die Brennstoffzufuhr

  • Nehmen Sie leicht verdauliche Kohlenhydrate zu sich, die in Glukose umgewandelt und in der Muskulatur als Glykogen (schnell verfügbarer Brennstoff) gespeichert werden.

 7. Wie Sie die Erholungsphase nach dem Sport verkürzen

  • Nehmen Sie eine angemessene Menge an Flüssigkeit zu sich und füllen Sie die Mineral- und Nährstoffspeicher Ihres Körpers nach dem Sport wieder auf.
  • Achten Sie auf eine ausreichende Proteinzufuhr
  • Nehmen Sie ausreichend Antioxidantien zu sich

 8. Verwenden Sie die richtigen Nahrungsergänzungen

  • Antioxidantien können dazu beitragen, die Erholungsphase zwischen den Trainingseinheiten zu minimieren.
  • Vitamine und Mineralien sind, nicht nur beim Sport für sämtliche Körperfunktionen entscheidend.
  • Herbalife bietet zahlreiche Nahrungsergänzungen, die Sie individuell unterstützen können.